b e G E I S T e r t

So! Jetzt ein bisschen Willow-Input für alle. Also dies ist von dem letzten Vortrag, der irgendwie von all den tollen Vorträgen zu all den wichtigen Themen, der Ausschlaggebenste war. “Bitte, bitte begeistere mich!” von Bill Hybels.

Es ging, wie der Titel schon vermuten lässt um Inspiration und Begeisterung - um die Kraft der Inspiration.

Wie wichtig ist es, daß wir motiviert sind?
Wessen Aufgabe ist es mich zu motivieren?

Also erstmal lassen sich angeblich 40 % meines Arbeitseinsatzes durch Motivation beeinflussen und somit macht es wohl einen Riesen-Unterschied. Ich denke das kann hinkommen, wenn ich mich mal so in den unterschiedlichen Zuständen betrachte.

Wessen Aufgabe ist es? Hm, … komisch, darüber hatte ich vorher noch nie so wirklich nachgedacht. Ich weiß nur, daß ich es oft von anderen erwartet habe, daß sie mich motivieren sollen. Leiter  z.B.

Und jetzt die tolle alles-verändernde Erkenntnis - wir haben die Verantwortung für unsere eigene Motivation und Inspiration. Wir haben es selbst in der Hand, uns mit “Motivationsmaterial” zu versorgen, was auch immer das für uns ist. Das gilt es rauszufinden, was motiviert und inspieriert mich persönlich.

Jetzt kommt mal eine Liste von Dingen, die den Bill aber bestimmt auch einige andere motivieren:

1. Welche Berufung habe ich von Gott? Wenn das unklar ist verliere ich viel Mut und Energie.

2. Meine Gaben so einsetzen, wie Gott sie mir gegeben hat. (Auch in der richtigen Reihenfolge)

3. Motivierte Mitarbeiter sind gut für ein Team.

4. Bücher lesen, die mich inspirieren

5. Engen Kontakt zu Leuten suchen, die uns inspirieren (dafür auch mal was “opfern”)

6. Veranstaltungen aufsuchen, die uns inspirieren

7. Körperlich gesund halten durch Bewegung und richige Ernährung

8. Das Arbeitsumfeld (z.b. Büro) inspirierend gestalten

9. Ein inspirierendes Leben außerhalb der Gemeinde (Hobby)

10. Bibel lesen, Tagebuch über das erlebte mit Gott, beten

Am besten lässt sich ein Team motivieren, wenn der Leiter selbst motiviert und begeistert ist. Wir folgen gerne begeisterten Leitern. Wie wäre es wohl in einer Gemeinde zu sein, in der jeder begeistert ist?

So! Das ist es was ich jetzt noch meinen Notizen entnehmen kann. Aber was vor allem hängen geblieben ist, ist wohl die Begeisterung selbst, die Bill Hybels rübergebracht hat. Das hat Lust auf Begeisterung gemacht.

Und irgendwie ist das doch auch ne unglaubliche Erkenntnis, daß ich selber dafür sorgen kann, begeistert zu sein. Ich selbst weiß am besten, was mich motiviert, also kann ich mich auch danach ausstrecken. Ich kann mich zum Beispiel mit den Leuten umgeben, die mich inspirieren. Das habe ich heute schon mal getan und es war irgendwie cool, das in dem Bewusstsein zu tun, daß es meiner Beziehung zu Jesus gut tut. Und ich kann wirklich dankbar sein, daß ich so viele inspirierende Menschen kenne. Und wir haben ja wirklich auch allen Grund inspiriert und begeistert zu sein. Wir haben das größte Geschenk bekommen, daß es überhaupt gibt auf der Welt - die Ewigkeit - und es ist echt traurig zu sehen, wie wir teilweise damit umgehen. Dabei könnten wir es doch weiterschenken. Also ich wünsche uns allen eine große Portion Inspiration und vielleicht noch mehr die Sehnsucht danach, inspiriert zu sein. Und dann auch den MUT, den man dann noch braucht, um es in der Welt herumzuposaunen. Also los! WAS inspiriert euch! *g*

Leave a Reply